Wie einbruchsicher ist ihr Haus?

Ganoven hat es zu allen Zeiten gegeben, sprich Menschen, deren Bestreben es war, anderen Menschen das von denen geschaffene Gut wegzunehmen. Schließlich ist es mit ein wenig krimineller Energie schon immer recht einfach gewesen, andere Menschen zu betrügen, zu bestehlen, zu schädigen. Jedenfalls einfacher, als, wie die Mehrheit der Mitmenschen es macht, mühsam Stein für Stein am Haus des eigenen Lebens zu bauen. Dabei fehlt vielen Kleinkriminellen das geistige Potenzial, um, frei nach Brecht eine Bank zu gründen, statt in eine einzubrechen. Diese Kleinkriminellen aber sind es, die den Menschen im Alltag das Leben schwer machen. Bereits ein einfacher Handtaschendiebstahl führt für den Betroffenen nicht nur zum Verlust der paar Euro, die er gerade dabei hat, er hat vor allem unendlich viele bürokratische Rennereien. Umso schlimmer ist der Einbruch in ein Haus. Das Haus respektive die Wohnung, egal ob Eigentum oder gemietet, ist der Rückzugsort des Menschen. Hier möchte er sich wohlfühlen und vor allem sicher. Dieses Gefühl, die Haustür von innen zu zu machen und die große Welt draußen zu lassen, beherrscht die meisten Menschen unserer Zeit. Umso schlimmer ist es, wenn diese Empfindung nachhaltig durch einen Einbruch gestört wird. Weiterlesen →

Definition: Einlagensicherung

Die Einlagensicherung gibt es schon länger, aber erst seit dem mehrere Banken aufgrund ihrer Finanzpolitik für negative Schlagzeilen gesorgt haben, ist…