Datensicherungskonzepte im Mittelstand

Unternehmen in der heutigen Zeit benötigen eine funktionierende IT-Infrastruktur, um auf dem Markt wettbewerbsfähig zu bleiben. Dadurch sind Themen wie Datensicherung und Hochverfügbarkeit der IT-Systeme sehr wichtig für die Firmen, da ein Ausfall von informationstechnologischen Systemen oder der Verlust von Daten wirtschaftliche Schäden nach sich ziehen und die Produkte behindern kann. Dementsprechend sollten sich Unternehmen auch mit Konzepten zur Datensicherung der unternehmenskritischen Informationen beschäftigen. Generell versteht man unter Datensicherung das absichtliche Kopieren von Daten, um im Falle eines Datenverlusts, diese schnell wiederherstellen zu können. Die Kopien auf dem Speichermedium werden als Sicherungskopie beziehungsweise Back-up bezeichnet.

Jederzeit die Möglichkeit Daten wiederherstellen zu können – wichtig für wirtschaftlichen Erfolg

Der Vorgang der erneuten Herstellung der Daten wird als Datenwiederherstellung beziehungsweise Restore definiert. Inzwischen gibt es verschiedene Konzepte, um seine Daten ausreichend zu sichern. Eine Möglichkeit ist, die Datensicherung mithilfe von Cloud-Computing durchzuführen. Vor allem mittelständische und kleinere Unternehmen profitieren von der Lösung. Dadurch wird mit einfachsten Mitteln sichergestellt, dass die Daten ausreichend gesichert sind und gleichzeitig ist die Lösung äußerst kostengünstig, da man dynamisch für den Bedarf bezahlt und somit keine überschüssigen Kosten hat. Cloud-Computing ermöglicht es jedem autorisierten Anwender, Daten jederzeit zu speichern und zu sichern, sodass auch in Notfall- oder in Spitzenzeiten die Daten jederzeit verfügbar sind.

Cloud-Computing – unkomplizierte und kostengünstige Variante der Datensicherung

Sollte die Speicherkapazität nicht mehr ausreichen, können bei der Datensicherung mit Cloud-Computing schnell und unkompliziert weitere Kapazitäten und Server gemietet werden. Somit kommt es nicht zu Engpässen und Problemen bei der Speicherung von Daten. Lagert man die Datensicherung aus, hat man auch den großen Vorteil, dass die technische Umsetzung auf den modernsten Stand ist und die Mechanismen einen zuverlässigen Schutz der Daten bieten – ohne die Notwendigkeit, dass man sich als Unternehmer über die technische Umsetzung der Datensicherung Sorgen machen muss. Anbieter von Konzepten und Lösungen in dem Bereich gibt es viele, das ist jedoch nicht weiter verwunderlich, schließlich ist Datensicherung besonders wichtig, um einen reibungslosen Ablauf der Geschäftstätigkeiten zu ermöglichen.

Obwohl die Datensicherung per Cloud-Computing mithilfe von Janz IT für Unternehmen im Mittelstand die wohl einfachste und unkomplizierteste Variante ist, um Daten sichern zu können, gibt es auch noch die klassische Variante mehrere Server als Unternehmer selbst einzurichten, um Daten untereinander zwischenspeichern zu können. Das hat jedoch den Nachteil, dass das Aufstellen und die Wartung von Servern sehr zeit- und auch kostenintensiv sein können. Des Weiteren sind die Server meist in einem Rechenzentrum, sodass die Sicherung nicht unabhängig der geografischen Lage ist, was keine risikofreie Sicherung bedeutet.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *